Kindertrachtengruppe

Aktuelles & Termine der Kindertrachtengruppe

Erntedankfest bei Guenter Bergmeier 06.10.2019

Kindertrachtengruppe

Wir, “die Kindertrachtengruppe”, sind eine altersgemischte Gruppe mit Kindern im Alter ab 3 Jahren. Wir erlernen mit ca. 10 –...
mehr ...

Termine der Kindertrachtengruppe

  • Keine anstehenden Termine

Tracht der Kinder

Das Team der Kinder-Trachtengruppe

  • Leitung: Pia Bönisch
  • Stellvertreterin: Regina Brandt

Wichtige Informationen zur Tracht für Eltern und Kinder

  • Wann und wie bekomme ich Tracht?
  • Wie ziehe ich die Tracht an?
  • Was muss ich beachten?
  • Wie muss ich die Tracht aufbewahren?

Fragen über Fragen - Hier haben wir ein paar Antworten:

Wenn ihr ein paarmal bei den Übungsnachmittagen gewesen seit und ihr Lust bekommen habt, weiterzumachen, dann bekommt ihr eine Tracht.

Die Tracht wird i.d.R. vom Verein gestellt und bleibt Eigentum der Trachtengruppe.

Sie besteht für die Mädchen aus einem Rock, einer Seidenschürze, einem Schlips, Handschen und einem Helschen/Kragen.

Ihr benötigt jetzt noch schwarze, blickdichte Kniestrümpfe und schwarze Schuhe (Wichtig: keine Stiefel). Falls ihr keine schwarzen Schuhe habt, können wir euch unsere Schuhbörse anbieten. Hier haben wir einige Schuhe in verschiedenen Größen gesammelt. Falls wir die passende Größe dabei haben, können wir die Schuhe leihweise an euch vergeben.

Wir freuen uns, wenn die Kinder nicht geschminkt sind und keinen Nagellack oder auffälligen Schmuck tragen. Die langen Haare dürfen nicht auf dem Helschen/Kragen aufliegen, daher sollten die Haare zusammen gebunden oder geflochten werden. Bitte keinen auffälligen Haarschmuck benutzen.

Zu den Auftritten lassen sich Helschen, Handschen und Schlips am besten in einer Kiste/Schuhkarton o.Ä. transportieren, so bleiben diese empfindlichen Trachtenteile lange in einem gutem Zustand.

Das Helschen muss sauber, gut gestärkt und gebügelt sein. Ebenfalls die weiße Spitze an den Ärmeln (Vorärmel).

Die Kinder sollten immer 5 Sicherheitsnadeln und 2 Broschen dabei haben.

Bei kaltem Wetter kann die schwarze Trachtenjacke angezogen werden.

Für die Lagerung eignet sich zu Hause ein Kleidersack, in dem die Tracht auf einem Bügel aufgehängt sicher und komplett im Schrank aufbewahrt werden kann.

Die Tracht für die Jungs ist ein wenig einfacher. Ihr bekommt vom Verein eine Trachtenweste, einen Kittel und eine Mütze.

Ihr benötigt jetzt noch ein weißes Hemd, eine schwarze Hose, schwarze Strümpfe und schwarze oder dunkelblaue schlichte Schuhe.

Texte der plattdeutschen Lieder

Zum Lesen bitte Texttitel oder das + davor anklicken

Wiehnachten

Kiek eis, wat is dei Himmel sau rot.
Dat sin dei Engel, dei backen dat Brot.
Dei backen fer den Wiehnachtsmann en Stuten,
Fer alle lütschen Leckerschnuten.

Wiehnachtsmann kiek mi an,
lütschen Drümel sin ek man.
Been un arboarn kann ek nich,
Wiehnachtsmann vergitt mi nich.

Hänschen satt in Schoßstein

Hänschen satt in Schoßstein
un flicke sine Schauh, un flicke sine Schauh.
Da kamm saun wackert Maike an
un kiek ühn niepe tau,
da kamm saun wackert Maike an
un kiek ühn niepe tau.

Maike, wenn du frien wutt,
dann frie du doch mi, dann frie du doch mi.
Eck hewwe saun blanken Taler da,
den will eck gieben di,
eck hewwe saun blanken Taler da,
den will eck gieben di.

Hans nimm se nich, Hans nimm se nich,
sei hatt en schlimmen Faut.
Schmer Salben rupp, schmer Salben rupp,
dann wert de Faut wir gaut.

Lütschet Buermaike van Dörpe

Lütschet Buermaike van Dörpe
watt bist du sau glatt.
Du wutt wohl ner Kerken
oder wutt du ner Stadt.

Eck well nich ner Kerken,
eck well nich ner Stadt.
Eck well ner mien Brüergamm,
darümme sin eck sau glatt.

Pingsten

Wenn Pingsten is, wenn Pingsten is,
dann schlacht use Voer en Bock.
Dann danzet use Meume,
dann danzet use Meume,
dann flücht de rue Rock.

Pastur sien Kauh

Kennt ji all dat nie Lied, nie Lied, nie Lied,
wat se im ganzen Dörp vertellt,
von Herrn Pastur sien Kauh.

Refrain: Sing man tau, sing man tau.
von Herrn Pastur sien Kauh jau jau,
sing man tau, sing man tau von Herrn Pastur sien Kauh.

Gistern was sei dick und drall, dick und drall, dick und drall,
vandage lag sei dot im Stall, jo Herrn Pastur sien Kauh.
Refrain
Dor hett sei se in Stücke schnien, Stücke schnien, Stücke schnien,
hatt dat ganze Dörp wat kriegen, von Herrn Pastur sien Kauh.
Refrain
Und de Köster Dömelang, Dömelang, Dömelang,
kricht vom Steart en Glockenstrang, von Herrn Pastur sien Kauh.
Refrain
Und de ole Engel Schmies, Engel Schmies, Engel Schmies,
kricht en niet Tangebiss von Herrn Pastur sien Kauh.
Refrain
Und de ole Feuerwihr, Feuerwihr, Feuerwihr,
kricht en Fatt vull Wagenschmier, von Herrn Pastur sien Kauh.
Refrain
Und de Lindhoster Blaskapellen, Blaskapellen, Blaskapellen,
kricht en niet Trummelfell, von Herrn Pastur sien Kauh.
Refrain
Und nu kumt dat allerbest, allerbest, allerbest,
de Kauh dat is en Osse west, jo Herrn Pastur sien Kauh.

Danz, danz Engeling

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Ei.
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
eck danz doch nich fer twei.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Hauhn.
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
watt schall eck dormie daun.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die ne Kauh
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
lat mie dormie in Rauh.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Kalf.
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
dai Sache is man half.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Schwien.
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
dat lat man leiwer sien.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Perd.
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
en Perd is mie nix wert.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Hus.
Nai, seggt dat leiwste Engeling,
eck merk mie nix dorut.

Danz, danz Engeling,
sau schenk eck die en Mann.
Ja, roppt dat leiwste Engeling,
denn danz eck wat eck kann.

Melklied

Stripp, strapp, strull
is dei Ammer bolle vull?
Kauh, du most stille stahn,
süs mott eck ner ne annern gahn,
dann werd dei Ammer vull.
Stripp, strapp, strull.

Marten, Marten gauer Mann

Marten, Marten gauer Mann,
de et woll wat dauen kann.
De Appel un de Bierne,
de Nürte un de Kierne,
mach ek doch sau gierne.
Lat üsch nich so lange stahn,
wie mürt noch nah Köln gahn,
Köln is ne grote Stadt,
da kriegen alle Kinner watt.
Sämeling, Rosenblatt,
schöne Jungfrue giw üsch watt.

De Bummelschotschen

Mudder Witsch, Mudder Witsch,
kiek mi mol an,
wie eck den Bummelschotschen tanzen kann.
Einmal up den Hacken, einmal up den Teen,
oh Mudder Witsch, wie goaht dat Tanzen schön.

De lustigen Waschwiever

Wieset her jue Feute, wieset her jue Schauh
Un kieket den lustigen Waschwievern tau.
Se waschet un waschet, se waschet den janzen Dag,
se waschet un waschet, se waschet den janzen Dag.

Wieset her jue Feute, wieset her jue Schauh
Un kieket den lustigen Waschwievern tau.
Se wringen un wringen, se wringen dat Water rut,
se wringen un wringen, se wringen dat Water rut.

Wieset her jue Feute, wieset her jue Schauh
Un kieket den lustigen Waschwievern tau.
Se hängen un hängen, se hängen de Wäsche up,
se hängen un hängen, se hängen de Wäsche up.

Wieset her jue Feute, wieset her jue Schauh
Un kieket den lustigen Waschwievern tau.
Se plätten un plätten, se plätten de Wäsche glatt,
se plätten un plätten, se plätten de Wäsche glatt.

Wieset her jue Feute, wieset her jue Schauh
Un kieket den lustigen Waschwievern tau.
Nu kühnt se schlerpen un schlerpen de ganze Nacht,
nu kühnt se schlerpen un schlerpen de ganze Nacht.